Tischtennis - Zweite setzt Siegesserie auch im neuen Jahr fort


Im ersten Spiel der Rückrunde hatten wir am Samstag den 10.01.2015 den TUB Bocholt zu Gast. Nachdem wir bereits das Hinspiel mit 9:4 für uns entschieden hatten, wollten wir unsere Siegesserie in diesem Spiel weiter ausbauen. Dies gelang uns eindrucksvoll mit 9:2 und damit war der vierte Sieg in Folge perfekt. Schon in den Doppeln zeigten wir diesmal eine gute Leistung. Ulrike Ulland / Martin Rößger und Norbert Uhlenbrock / Andre Tünte waren überlegen und siegten jeweils sicher 3:0. Aber auch Daniel Flück / Thorsten Freikamp schlugen das Spitzendoppel der Bocholter nach knappen Satzverläufen mit 3:1, nachdem sie derselben Paarung im Hinspiel noch gratulieren mussten. So gingen wir bereits mit einem beruhigenden Vorsprung in die Einzelspiele. Hier kam es im oberen Paarkreuz exakt zu denselben Paarungen wie im Hinspiel. Dabei siegte Ulrike Ulland gegen den Abwehrspieler Janca 3:1; Martin Rößger dagegen verlor wie schon im Hinspiel gegen die Nr. 1 der Bocholter, Schmidt, mit 0:3. Von Position 3 – 6 profitierten wir dann wieder von unserer ausgeglichenen Besetzung und kamen zu jeweils deutlichen Siegen. Thorsten Freikamp gegen Theis 3:0, Daniel Flück gegen Dzida 3:1, Norbert Uhlenbrock gegen Stenneken 3:0 und Andre Tünte 3:1 gegen Jansen ließen nichts anbrennen und so hieß es nach dem ersten Durchgang bereits 8:1. Das folgende Spitzenspiel zwischen Ulrike Ulland und Marcus Schmidt war dann hochklassig und spannend. Ulrike führte mit 2:0 Sätzen und sah schon wie die sichere Siegerin aus – allerdings kam die Nr. 1 der Bocholter mit zunehmender Spieldauer im besser ins Rollen und gewann am Ende noch mit 3:2. Dadurch waren wir heute aber nicht mehr aufzuhalten – Martin Rößger revanchierte sich mit einem 3:0 gegen Janca für die Hinspielniederlage und so hieß es nach knapp 2 Stunden 9:2 für uns. Damit ist uns nicht nur ein guter Start in die Rückserie gelungen; durch den gleichzeitigen Punktverlust der Borkener in Dülmen konnten wir den dritten Tabellenplatz festigen und fahren in zwei Wochen als Favorit zum Tabellenletzten nach Krommert.