Tischtennis - 9. Spieltag - 2.Mannschaft gut erholt


Gut erholt von der Niederlage in Borken präsentierte sich die Zweite im Heimspiel gegen Vfl Rhede IV und siegte ungefährdet 9:3. Erneut ohne Martin Rößger angetreten legten wir in den Doppeln einen positiven Start hin. Unsere Doppel Flück / Freikamp T. (3:0) und Uhlenbrock / Tünte (3:2) siegten; das erstmals in dieser Besetzung spielende Doppel Ulland/ Freikamp F. unterlag dem Spitzendoppel der Rheder nach guter Leistung knapp mit 2:3. Auch das obere Paarkreuz zeigte sich bei diesem Spiel deutlich verbessert. Im ersten Durchgang siegten Ulrike Ulland und Thorsten Freikamp nach Startschwierigkeiten sicher 3:2 bzw. 3:1. Damit war bereits der Grundstein für ein erfolgreiches Abschneiden gelegt, zumal Daniel Flück die Führung mit einem ungefährdeten 3:1 Sieg auf 5:1 ausbaute. Da konnte die knappe Niederlage von Norbert Uhlenbrock, der seinem Gegner nach 0:2 Satzrückstand schließlich unglücklich 9:11 im fünften Satz unterlag, verschmerzt werden – zumal im unteren Paarkreuz Andre Tünte mit einem sicheren 3:0 Erfolg den alten Abstand wiederherstellte. Unser Schülerspieler Frederic Freikamp musste nach gutem Spiel die Übermacht seines routinierten Gegners anerkennen (0:3), steigerte sich jedoch von Satz zu Satz und braucht solche Spiele, um im Herrenbereich Fuß fassen zu können. Mit einer beruhigenden 6:3 – Führung begann der zweite Durchgang. Hier sorgten Ulrike Ulland (3:1) und Thorsten Freikamp (3:0) für eine Vorentscheidung und eine makellose 4:0 – Bilanz im oberen Paarkreuz. Norbert Uhlenbrock machte anschließend mit einem deutlichen 3:1 – Erfolg „den Sack zu“. Mit diesem Sieg liegen wir weiter gut im Rennen um den angepeilten dritten Tabellenplatz. In der nächsten Woche geht’s im Auswärtsspiel beim Tabellen - 10. SSV Rhade darum, diese gute Ausgangsposition beizubehalten.