U19: Testspieldoppelpack und Trainingslager


Die A-Jugend des TSV Raesfeld nähert sich langsam ihrem ersten Pflichtspiel (Pokalspiel gegen RC Borken-Hoxfeld/Burlo, So. 26.08. um 10.30 Uhr) und hat in der Vorbereitung darauf eine intensive Woche hinter sich. Zunächst traf die Mannschaft von Paul Brömmel und Volker Olbing am Donnerstag auf den Landesligisten VfB Waltrop (1:8), wo dem TSV die Grenzen aufgewiesen wurden. Nach einer ordentlichen ersten Halbzeit, wo kein Klassenunterschied zu erkennen war und die Waltroper nur durch eine erstaunlich effektive Chancenverwertung mit 3:0 führten, brach der TSV im Verlauf der zweiten Hälfte ein und kassierte am Ende eine verdiente, aber viel zu hohe Niederlage.

Weiter ging es am Samstag mit einem Trainingslager. Nach einer zweistündigen Trainingseinheit am Morgen, wo Kondition, Koordination und Zweikampfverhalten auf dem Plan standen, ging es zum Mittagessen auf dem Vereinsgelände. Anschließend erhielt jeder Spieler eine 20 minütige Behandlung von den Physiotherapeuten der Krankengymnastik Stenert. Um 14 Uhr ging es dann wieder auf den Platz, diesmal mit taktischen Inhalten im Vordergrund. Nach weiteren zwei schweißtreibenden Stunden in der Hitze war der Trainingstag für die U19 dann vorbei.

Am nächsten Tag stand mit einem weiteren Testspiel dann der Abschluss der Trainingswoche bevor. DJK TuS Stenern war zu Gast und konnte bei Temperaturen um die 40 Grad mit 4:3 bezwungen werden. Der TSV war über weite Teile des Spiels die überlegene Mannschaft und so war der Sieg am Ende auch verdient.

Die Mannschaft wird jetzt versuchen auch im letzten Testspiel (Do, 23.08. um 19 Uhr gegen VfB Kirchhellen) zu überzeugen und die noch zu hohe Anzahl der Gegentore zu verringern.