Sommerzeltlager 2002

Judoka-Kids des TSV Raesfeld verjagen den Regen. Das Zeltlager war wieder ein voller Erfolg.

Drohenden Regenwolken zum Trotz errichteten etwa 50 Kids aus der Judoabteilung des TSV Raesfeld unter tatkräftiger Anleitung von Eltern und Helfern am Freitag, den 12.07. ihr Zeltlager. In der benachbarten ehemaligen Tanzhalle des Sporthotels Hecheltjen bestand auf den ausgelegten Judomatten reichlich Gelegenheit, auch bei schlechter Witterung ausgelassen zu toben. Der Wettergott meinte es aber zunächst gut: Fußball, Grillen und Spielen konnten am Freitag noch draußen stattfinden. Am Samstagvormittag konnten die jungen Kämpfer, geschützt vor dem nun prasseldem Regen, in der Halle ihrem Sport nachgehen und ihre Techniken in Judo und Karate verfeinern. Nudelsuppe aus der Gulaschkanone und Steak oder Bratwurst stärkten gegen Abend die hungrigen Geister, die nach einer gespenstischen Nachtwanderung müde und zufrieden in ihre Zelte krabbelten und in den Schlaf fielen. Mit dem erwachenden Sonntag wurde nach einem ausgiebigen Frühstück der Lagerplatz aufgeräumt. Alle waren sich einig, das Zeltlager im nächsten Jahr zu wiederholen.
Die Judoabteilung bedankt sich bei allen Helfern, ohne deren Unterstützung diese Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.