"Willkommen in Kalle's Kochstudio"


Unter diesem Motto stand unser Winterfest 2015.

Zugegeben, ich, der nur Kaffee kochen und Microwellengerichte designen kann, hatte keine Ahnung wie so etwas funktionieren soll.

Unser "Festwirt" Kalle konnte uns aber selbst hierfür das nötige Equipment zur Verfügung stellen.

Einen großen Raum, wo viele Köche/innen und Helfer/innen um einen Tisch wirken konnten. Dazu drei Kochstellen mit wirklich riesigen Pfannen und einer "Dunstabzugshaube", die total überfordert war.

Sonstige unverzichtbare Werkzeuge wie Zangen, sehr scharfe Messer, Siebe, übergroße Schöpflöffel und vieles mehr, wurden von unseren nur noch nicht ernannten Sterne-Köchen/innen mitgebracht. Auch einige Dinge, die ich noch nie gesehen habe, darunter der Nicer Dicer.

Unmengen an frischen Pilzen, Zwiebeln, Kartoffeln, Reis, Fleisch und vieles mehr wurden mit Spaß und Eifer zubereitet.

Nur wenige der in Akkordarbeit hergestellten Reibekuchen schafften den Weg in den "Speisesaal" weil sie direkt aus der Pfanne kommend gegessen (geklaut) wurden. Manch einer stampfte mit schmerzverzogenem Gesicht umher, weil diese "Dinger" (warum auch immer) sehr heiß waren.

 Ein Highlight war auch die von Pater Johnsun indisch zubereitete Gemüse-Reispfanne. Lange wurde über die sehr speziellen und leckeren Zutaten spekuliert.

Zu den frisch zubereiteten Pilzen und Kartoffeln gab es Schichtfleisch aus dem Dutch Oven. Das ist ein gusseisener Topf, der mit Holzkohle von unten und oben befeuert wird.

Obwohl eigentlich alle von den vielen Gerichten satt waren, wurde bei dem zum Schluss zubereiteten Kaiserschmarrn noch mal tüchtig zugelangt.

 Auch von der abschließenden Herrencreme blieb wirklich nicht viel übrig.

Nach gut 2 1/2 Stunden Schnibbeln, Braten, Kochen, Dünsten und was weiß ich nicht alles, saßen wir dann gemütlich zusammen, tranken einige Bierchen und verdauten hingebungsvoll. Selbstverstäntlich wurden Rezepte ausgetauscht und ich bin mir sicher, auch neue erfunden.

Aber alle fanden: Es war ein richtig gelungener Abend.