27. Raesfelder Volkslauf


VL2013 Impressionen1
  • VL2013 Impressionen1
VL2013 Start 1000m
  • VL2013 Start 1000m
VL2013 Bambinilauf Maedchen
  • VL2013 Bambinilauf Maedchen
VL2013 Start 5km
  • VL2013 Start 5km
VL2013 Gesamtsieger-in 10km
  • VL2013 Gesamtsieger-in 10km
VL2013 Start 10km
  • VL2013 Start 10km
VL2013 Impressionen2
  • VL2013 Impressionen2
Showing images 1 to 7 of 7
 

27. Raesfelder Volkslauf 2013 erstmals mit elektronischer Zeitnahme

Das Organisationsteam des TSV-Lauftreffs war bei der 27. Auflage des größten Raesfelder Breitensportevents gespannt, ob und wie die Neuerungen im Bereich der Zeitnahme und Auswertung funktionieren würden, hatte man doch hierzu erstmals den regional bekannten Dienstleister TAF-Timing als Partner ins Boot geholt. Am Schluss sah man bei allen Verantwortlichen zufriedene Gesichter. Die Generalprobe mit Chip-Messung verlief reibungslos und fehlerfrei, die Abläufe konnten im Sinne der Aktiven, Zuschauer und Helfer nochmals deutlich verbessert werden.

Wie immer am letzten Freitag im Mai, diesmal also am 31. Mai 2013, ging bei idealem Laufwetter bereits zum 27. Mal der Raesfelder Volkslauf über die Bühne. Die Befürchtungen der Organisatoren vom Lauftreff des TSV Raesfeld, dass das Wetter nicht mitspielen würde, bestätigten sich nicht. Mit 649 Meldungen für die vier Wertungsläufe und den Bambinilauf konnte sogar das zweitbeste Meldeergebnis in der Geschichte des Raesfelder Volkslaufes erreicht werden.

Los ging es um 17:00 Uhr mit den Bambiniläufen, in denen insgesamt 93 Kinder im Vorschulalter auf der Festwiese unter den Augen ihrer mitfiebernden Eltern, Großeltern und Geschwister auf einem 400m-Rundkurs ihr läuferisches Können zeigen konnten. Alle Kinder erhielten bei der anschließenden Siegerehrung als Erinnerung eine Urkunde über die erfolgreiche Teilnahme und eine Medaille. Die Pokale für die drei teilnehmerstärksten Raesfelder Kindergärten gingen diesmal an den St. Michael-Kindergarten (1. Platz), den St. Martin-Kindegarten (2. Platz) und den Lukas-Kindergarten (3. Platz).

Um 17:30h gingen insgesamt 76 Mädchen und Jungen der Schülerklassen U8, U10 und U12 auf die 1000m-Wendepunktstrecke. Den Startschuss gab Hans-Jürgen Heursen, Vorsitzender des Gemeindesportverbandes Raesfeld. Gesamtsiegerin bei den Mädchen und Gesamtvierte wurde wie im Vorjahr Johanna Maria Nießing, U12 vom TSV Raesfeld in sehr guten 3:55min. Sie lag damit im Vergleich zum schnellsten Jungen nur 10 Sekunden zurück. Als erster ins Ziel kam Jannis Heidenreich, U12 vom Weseler TV in einer Zeit von 3:45min. Beachtenswert ist auch der Klassensieg U10 von TSV-Leichtathlet Peter Timmermann in der fünftschnellsten Gesamtzeit von 3:56min.

Um 18:00h schickte wiederum der GSV-Vorsitzende die Starter des 2300m-Schülerlaufes auf die Strecke. Insgesamt 45 Schülerinnen und Schüler der Klassen U10, U12, U14 und U16 gingen auf den Rundkurs um das Sportzentrum Zum Michael. Als Erster zurück im Ziel mit der hervorragenden Zeit von exakt 8:00min war Bastian Nitz (U14) von der Leichtathletikabteilung des TV Voerde .Ihm folgten Maurice Rottstegge (U16) von der SG Borken in 8:14min und Cedric Fortmann (U16) vom TSV Raesfeld in 8:20min. Pia Kemper (U16) von Viktoria Heiden war in 8:52min schnellste Schülerin. Katharina Mühl (U14) vom TSV Raesfeld siegte in ihrer Altersklasse in 9:58min. Johanna Maria Nießing, die kurz zuvor noch den 1000m-Schülerlauf als schnellstes Mädchen beendete, belegte über 2300m in der Altersklasse U12 in 10:09min den ersten Platz. Lennart Tünte, U12 konnte ebenfalls für die heimischen Farben in 10:32min einen Klassensieg einfahren. Beim anschließenden 5km-Volkslauf ging es um den Sieg im Gesamtklassement und in insgesamt 28 Altersklassen der Jahrgänge 1997 und älter. Raesfelds Bürgermeister Andreas Grotendorst gab pünktlich um 18:30 Uhr den Startschuss. Er bedankte sich bei den vielen Helfern vom TSV Raesfeld, bei der freiwilligen Feuerwehr und beim Roten Kreuz für deren ehrenamtliches Engagement, um dieses Großereignis Jahr für Jahr auf die Beine stellen zu können. 150 Finisher erreichten das Ziel an der Sporthalle. Melchior van de Pol von AV34 aus Apeldoorn in den Niederlanden siegte in sehr guten 17:12min. Theo Aymanns, VfB Alemannia Pfalzdorf wurde Gesamtzweiter in 17:37min, gefolgt von Stefan Sievert, Spiridon Haltern in 17:47min. Schnellster Raesfelder in diesem Lauf war der erst 16 Jahre alte Jannis Grewing vom TSV Raesfeld in hervorragenden 19:27min. Die schnellste Zeit bei den Frauen erzielte Carolin Knüwer von Viktoria Heiden in 19:47min.

Abschluss und Höhepunkt des Raesfelder Volkslaufes 2013 war wie immer der 10km-Volksbanklauf, gleichzeitig auch der zweite Lauf der Laufserie um den Lippe-Issel-Cup, den die Volkslaufveranstalter aus Schermbeck, Raesfeld, Drevenack (5.7.2013) und Hamminkeln (25.8.2013) in diesem Jahr bereits zum 7. Mal austragen. Heiko Gudel von der Raesfelder Volksbank gab um 19:30h den Startschuss für das 243 Teilnehmer starke Starterfeld. Dies bedeutete einen neuen Teilnehmerrekord über die Hauptdistanz für den Raesfelder Volkslauf. Nach exakt 33:52min war mit Christoph Verhalen von der LG Alpen der erste Läufer im Ziel. Gesamtzweiter mit einer Zeit von 35:12min wurde Sascha Hubbert vom Hamminkelner SV, gefolgt vom Vorjahressieger Christoph Müller, TRC Essen 84 in 35:35min. Schnellste Frau war in diesem Jahr Anna-Lina Dahlbeck, LG Alpen in hervorragenden 37:20min. Sie verbesserte damit die alte Bestmarke von Conny Buß, SG Borken aus dem Jahre 2011 um mehr als 3 Minuten. Auf den Gesamtplätzen zwei und drei bei den Frauen folgten Kirsten de Baey, Hamminkelner SV in 39:33min und Anke Lehmann, TUS Drevenack in 41:06min. Theo Aymanns lief nach dem 5km-Lauf auch die 10km-Strecke und wurde hier in 37:30min noch Gesamt-Siebter. Schnellster Raesfelder wurde Matthias Marpert, Spieler der 1. Fußballmannschaft des TSV Raesfeld in beachtlichen 39:53min. Wie in den vergangenen Jahren wurden auch diesmal wieder die teilnehmerstärksten Gastvereine geehrt und erhielten einen Beitrag für die Mannschaftskasse. Es siegten gleichauf mit jeweils 21 Startern TUS Drevenack und TSG Kirchhellen.Auch in diesem Jahr nahm wieder eine Laufanfängergruppe des TSV Raesfeld erstmals an einem Volkslauf teil. Unter dem Motto "in 8 Wochen zum Raesfelder Volkslauf" wurden 6 Läufer/innen von ihren Trainern Wolfgang Olthues und Werner Röskenbleck vorbereitet. Alle Laufkursteilnehmer schafften auf Anhieb das gesteckte Ziel, ohne Gehpause den 5km-Volkslauf zu absolvieren.Alle Ergebnisse des diesjährigen Raesfelder Volkslaufes können im Internet unter www.taf-timing.de/raesfeld2013 eingesehen werden. Hier besteht auch die Möglichkeit für Teilnehmer, sich ihre Urkunde nachträglich auszudrucken.Der nächste Raesfelder Volkslauf findet wie immer am letzten Freitag im Mai statt, diesmal also am 30. Mai 2014.

Raesfeld, 2.6.2013
Felix Bietenbeck
TSV Raesfeld
Abteilungsleiter Lauftreff / Leichtathletik