25. Volkslauf Schermbeck

Am 18.Mai fand in Schermbeck der 25. Volks- und Straßenlauf statt. Glückwunsch zur 25. Jubiläumsveranstaltung und wie sollte es anders sein, eine tolle und perfekt organisierte Laufveranstaltung, mit zahlreichen Highlights. Ulrich Stiemer und sein Organisationsteam hatten für die Läufer/innen einige Überraschungen parat. Alle Finisher erhielten im Ziel eine eigens für den 25. Jubiläumslauf kreierte Ton-Medaille.

Schermb08 055
  • Schermb08 055
Schermb08 043
  • Schermb08 043
Schermb08 048
  • Schermb08 048
Schermb08 005
  • Schermb08 005
Schermb08 012
  • Schermb08 012
Schermb08 052
  • Schermb08 052
Schermb08 019
  • Schermb08 019
Schermb08 023
  • Schermb08 023
Schermb08 022
  • Schermb08 022
Schermb08 053
  • Schermb08 053
Schermb08 051
  • Schermb08 051
Schermb08 027
  • Schermb08 027
Showing images 1 to 12 of 63
 

Die Sportler/innen staunten nicht schlecht, als beim 10km-Lauf Dudelsackklänge durch den Wald hallten. Die ca. 20 Dudelsackpfeifer hatten sich im Wald an verschiedenen Stellen hinter Sträuchern positioniert, sodass nur die Dudelsackpfeifen zu hören waren. Die Dudelsackpfeifer u. Trommler aus Bricht im Dämmerwald sorgten auch bei der Siegerehrung für eine einmalige Atmosphäre.Der Schermbecker Volks- und Straßenlauf war zugleich die Auftaktveranstaltung zum 2. Volksbank Lippe-Issel-Cup 2008. Das Veranstaltungs-Ergebnis kann sich sehen lassen. Hervorragendes Läuferwetter und trotz Karstadtmarathon wurde der bisherige Teilnahmerekord um ca. 15 Läufer getopt. Die Teilnahme am Schermbecker Volks- und Straßenlauf ist für die TSV-Sportler bereits seit Jahren Tradition. Die neu gestärkte Freundschaft der 4 Lippe-Issel-Cup-Vereine, ist ein zusätzlicher Ansporn, möglichst viele Teilnehmer zu stellen. Umso mehr freut es uns, zum zweiten Mal in Folge den teilnehmerstärksten Verein gestellt zu haben. Doch nicht nur in Masse sondern auch Klasse hatte der TSV beim Schermbecker Volkslauf zu bieten. Von den 33 Startern konnten 11 TSV-Sportler das Siegertreppchen besteigen. Angetrieben bzw. motiviert von Werner, lief Verena Schwane (Tochter des Autors) beim 5km-Lauf ihre persönliche Bestzeit. Sie benötigte für die Distanz 23:44 Minuten und belegte den 1. Platz. Die Top-Platzierungen im Einzelnen:

Schülerlauf 2000 m:
2. Platz Altersklasse Schüler A, Niklas Fortmann (00:08:00 Min.)
1. Platz Altersklasse Schüler C, Cedric Fortmann (00:08:14 Min.)
2. Platz Altersklasse Schüler C, Jannis Grewing (00:08:17 Min.)
 
5km-Jedermannlauf:
1. Platz Altersklasse Schüler, Niklas Fortmann (00:22:36 Min.)
1. Platz Altersklasse Schülerinnen, Verena Schwane (00:23:44 Min.)
3. Platz Altersklasse M 60, Werner Nießing (00:23:48 Min.)
1. Platz Altersklasse M 55, Bernd Fecke (00:23:57 Min.)
3. Platz Altersklasse Schüler, Till Gorny (00:28:12 Min.)
 
10km-Volkslauf:
2. Platz Altersklasse Schü, Moritz Gorny (00:46:44 Min.)
2. Platz Altersklasse W 40, Simone Gorny (00:49:22 Min.)
2. Platz Altersklasse W 55, Elisabeth Grundmann (00:57:12 Min.)

Mit den erbrachten Leistungen, gerade im Jugendbereich, muss der TSV-Raesfeld sich um seinen Nachwuchs nicht sorgen. Für zwei weitere TSV-Sportler war der 18. Mai ein ganz besonderer Tag. Nach sorgfältiger Vorbereitung liefen Petra Goerdes und Norbert Nagel ihren ersten Marathon. Pünktlich um 10 Uhr gingen sie beim 5. Karstadt-Marathon auf die 42,195 km lange Strecke und absolvierten diese in einer für das erste Mal ausgezeichneten Zeit (natürlich persönliche Bestzeit ;-). Zeiten und Platzierungen: Petra 4:40,40 Std. W 40 Platz 680 u. Norbert 4:38,17 Std. M 45 Platz 672. Die erbrachte Leistung berechtigt beide, den Titel Marathoni zu führen. Glückwunsch!!!