Kreismeisterschaften waren ein voller Erfolg

Teilnehmer lobten gute Organisation

01 Pokale
  • 01 Pokale
02 Spielhalle 1
  • 02 Spielhalle 1
03 Herren E Einzel
  • 03 Herren E Einzel
04 Senioren 60 Doppel
  • 04 Senioren 60 Doppel
05 Turnierleitung Freitag
  • 05 Turnierleitung Freitag
06 Schueler B Einzel
  • 06 Schueler B Einzel
07 Spielhalle
  • 07 Spielhalle
08 Damen A Einzel
  • 08 Damen A Einzel
09 Damen A Doppel
  • 09 Damen A Doppel
Showing images 1 to 9 of 9
 

Vom 14. – 16.09.2018 richteten wir die diesjährigen Tischtennis – Kreismeisterschaften des Tischtenniskreises Westmünsterland in der Sporthalle Zum Michael in Raesfeld aus.

An 16 Tischen kämpften insgesamt 248 Teilnehmer in 39 Klassen um Titel, Pokale und Urkunden.

Wie erwartet erwies sich die Organisation dieser Großveranstaltung für die Tischtennisabteilung als eine echte Herausforderung, die nur durch das ehrenamtliche Engagement der Mitglieder bewältigt werden konnte. Ob Turnierleitung, Ansage, Cafeteria oder Pommes – Wagen – alle waren voll beschäftigt; und dies nicht nur an den drei Veranstaltungstagen, denn schon lange vorher mussten eine Menge Details geklärt und umfangreiche Vorarbeiten geleistet werden.

Zum Sportlichen:

Eröffnet wurden die Kreismeisterschaften traditionell am Freitag Abend mit den Seniorenklassen Ü 40, Ü 50 und Ü 60 und den Herrenklassen B und E. Insgesamt 67 Teilnehmer lieferten sich bis spät in die Nacht hinein viele spannende Duelle. Erst am Samstag um kurz nach 1 stand mit Dieter Middelick aus Stadtlohn der letzte Sieger des Auftaktages in der Herren B – Klasse fest. Aus Sicht des TSV ist der 3. Platz von Klaus Gesing im Senioreneinzel Ü 40 zu erwähnen.

Der Samstag vormittag gehörte dann den Nachwuchsspielern. Es wurden die Jungen und Mädchenklassen sowie die B – Schüler / -innenklassen ausgespielt. Obwohl einige der besten Nachwuchsspieler / -innen fehlten, gab es interessante Wettkämpfe auf gutem Niveau. Der Kreis scheint auch für die Zukunft gerüstet. Bemerkenswert aus TSV – Sicht der 3. Platz von Lewin Maninger – Imping in der Schüler B – Konkurrenz. Erwartungsgemäß dominierten bei den Mädchen und B – Schülerinnen die Spielerinnen vom DJK VfL Billerbeck, die alle Titel gewannen. Ein großes Teilnehmerfeld gab es in der abschließenden Herren C –Klasse, so dass auch Samstag abend erst sehr spät die Lichter in der Sporthalle ausgingen.

Neben weiteren Nachwuchsklassen stand am Sonntag auch die Königsklasse bei den Damen und Herren auf dem Programm. 20 Teilnehmer in der Herren A – Klasse und 10 Teilnehmerinnen in der Damen  A – Klasse wollten sich für die Bezirksmeisterschaften des TT – Bezirks – Münster qualifizieren. Bei den Herren gab es ein rein Borkener – Finale, in dem Jannik Weidemann nach spannenden sieben Sätzen mit 4:3 gegen den Jugendspieler Henri Schmidt die Oberhand behielt. Bei den Damen A gab es ein Finale mit Raesfelder Beteileigung. Ulrike Ulland musste der ehemaligen Bundessiegerin bei den Minimeisterschaften, Frederieke Starp, den Titel überlassen, hielt sich jedoch im Doppel an der Seite von Sarah Hoping schadlos und wurde Kreismeisterin im Damen A – Doppel. Im Rahmenprogramm der Wettbewerbe am Sonntag ist aus unserer Sicht noch das Abschneiden in der Herren D – Klasse zu erwähnen. Im Einzel hatte Frederic Freikamp bereits Matchball, musste letztendlich aber doch Tim Ryll aus Hochmoor den Kreismeistertitel überlassen. Im selben Wettbewerb kam Alfred Schmidt bis ins Halbfinale.

Alles in allem können wir mit der Durchführung der Kreismeisterschaften sehr zufrieden sein. Wir wurden sowohl für unsere Turnierleitung als auch für das abwechselungsreiche Catering von den Teilnehmern gelobt.

An dieser Stelle ein Dank an alle Helfer, ohne deren großes Engagement eine solche Veranstaltung in Raesfeld nicht durchführbar gewesen wäre.

Thorsten Freikamp