Abendlauf in Drevenack

Mit 11 Athleten fuhren wir am 07.07. zum Abendlauf nach Drevenack.

170707 Drevenack 01
  • 170707 Drevenack 01
170707 Drevenack 02
  • 170707 Drevenack 02
170707 Drevenack 03
  • 170707 Drevenack 03
170707 Drevenack 04
  • 170707 Drevenack 04
170707 Drevenack 05
  • 170707 Drevenack 05
170707 Drevenack 06
  • 170707 Drevenack 06
170707 Drevenack 07
  • 170707 Drevenack 07
170707 Drevenack 08
  • 170707 Drevenack 08
170707 Drevenack 09
  • 170707 Drevenack 09
170707 Drevenack 10
  • 170707 Drevenack 10
Showing images 1 to 10 of 10
 

Nachdem wir uns angemeldet hatten, musste unser jüngster Leichtathlet Jonas Ridder (Jg. 2011) auch schon direkt an die Startlinie des 350m-Bambinilaufs und wartete dort gespannt und nervös mit 64 weiteren kleinen Sportlern zwischen 3 und 7 Jahren auf den 1. Start des Abends.
In einem Starterfeld von 37 Jungen musste Jonas letztendlich nur 2 weiteren Mitstreitern seines Jahrgangs den Vortritt lassen und belegte in einer Zeit von 1:39 min in seiner Altersklasse (2010/2011) am  Ende Platz 11.

Weiter ging es mit dem 1000m-Lauf, zu dem 6 Raesfelder gemeldet waren, wobei 3 von ihnen aufgrund ihres jungen Alters eigentlich noch hätten beim Bambinilauf starten sollen und bei der Anmeldung spontan "1 Jahr älter" wurden. Und trotzdem beendeten sämtliche Läufer ihren Lauf mit hervorragenden Ergebnissen, sodass diese Kids vor dem nächsten Start im kommenden Jahr in Drevenack keine Angst haben dürften.

Altersklasse wU10 (Mädchen 2008/2009)
6. PlatzEva Bleker04:39
15.PlatzInka Wachtmeister04:59
25. PlatzPaula Wenning05:33
Altersklasse mU10 (Jungen 2008/2009)
11. PlatzFiete Büsken04:39
16. PlatzMax Rauhut04:44
19. PlatzColin Sann05:03

Ebenso erfolgreich waren die TSV-Läufer beim 5km- und 10km-Lauf.

Hier startete unter anderem die erst 12-jährige Sophia Mühl im Wettkampf der wU16 (Jg 2002 und jünger) und beendete die Strecke als 5. im Zielkanal mit für dieses Alter beachtenswerten 26:00 min.
Sogar noch erfolgreicher absolvierte der nur ein Jahr ältere Silas Fortmann diese Strecke und landete mit sehr schnellen 23:30 min in der Altersklasse mU16 auf   Platz 4.
Katharina Mühl (Jg 2000) ließ alle anderen Läuferinnen ihrer Altersklasse (wU18) mit einer Zeit von 24:16 min hinter sich und landete somit sogar auf dem Treppchen ganz oben.

Hedwig Fortmann (W50) konnte sich nach 10 km und einer Zeit von 55:29 min zum 7. Platz in ihrer Altersklasse beglückwünschen.