2.Mannschaft schickt Alstätte mit Höchststrafe nach Hause


Am 27.2. stand unser Heimspiel gegen den Tabellen – Vorletzten aus Alstätte auf dem Programm. Das Hinspiel hatten wir – damals noch mit Ulrike und Martin – deutlich 9:2 gewonnen, wollten aber auch ohne unsere Spitzenbretter aus der Hinrunde einen weiteren Sieg einfahren.

Dies gelang uns schließlich auch eindrucksvoll mit einem überlegenen 9:0 – Sieg. An diesem Tag waren wir in keinem Spiel wirklich gefährdet – am Ende konnte unser Gast ganze 3 Sätze auf der Habenseite verbuchen.

Dies kam für uns doch einigermaßen überraschend, zumal Alstätte gegenüber dem Hinspiel in unveränderter Besetzung antrat.

Deshalb finden in diesem Bericht auch nur die drei Spiele besondere Erwähnung, in denen wir jeweils einen Satz abgegeben mussten.

Dies traf bei den Doppeln auf die Paarung Norbert Uhlenbrock / Andre Tünte zu, die dem Doppel 1 der Alstätter im 3. Satz mit 11:6 den Vortritt lassen mussten.

Im oberen Paarkreuz gab Daniel Flück gegen die Alstätter Nr. 2 einen Satz mit 9:11 her.

Das gleiche „Schicksal“ ereilte auch Andre Tünte in seinem Einzel gegen Weitkamp. 9 : 11 hieß es aus seiner Sicht im ersten Satz. Die nächsten drei Sätze gewann er dann jedoch ungefährdet.

Ungefährdet ist auch das Stichwort für die übrigen Spiele, die sämtlich 3:0 endeten. Daniel und Thorsten sowie Laura und Frederic im Doppel, Thorsten, Norbert, Laura und Frederic in den Einzelspielen waren mehr oder weniger überlegen, so dass der 9:0 - Endstand bereits nach etwas mehr als 90 Minuten feststand.

Von diesem Spielverlauf waren offensichtlich auch unsere Gäste überrascht; hatten sie doch noch bei der Begrüßung angekündigt, dass deutliche Hinspielergebnis erträglicher gestalten zu wollen.

Am kommenden Samstag sind wir in Ahaus zu Gast – auch eine Mannschaft aus dem Tabellenkeller, gegen die wir aber im Hinspiel beim 8:8 einige Probleme hatten. Zudem können wir dann nicht mit unserer Erfolgsformation antreten. Frederic muss sich nochmals einer Hand – OP unterziehen und wird mindestens 2 Wochen ausfallen.