2.Mannschaft erkämpft sich ersatzgeschwächt ein Unentschieden


Am Samstag 07.02.2015 ging es für uns nach Rorup. Nach klarem Hinspiel (9:0) und nach aktuellem Stand der Tabelle sollte es heute vermeintlich einfach sein, die Punkte mit nach Hause zu bringen. Aber wir hatten auch zwei Ausfälle zu verkraften. Unsere Nr. 2 – Martin Rößger - und Nr. 3 - Thorsten Freikamp - fielen leider aus. Dafür spielten Laura Brömmel, die schon ein paar erfolgreiche Einsätze bei uns hatte, und Mario Terhart aus der Dritten mit. Trotzdem war unsere Ausgangssituation nicht mehr ganz so eindeutig.

Mit zwei neuen Doppeln gingen wir an den Start. Ulrike Ulland und Daniel Flück holten sich nach engem Spiel im fünften Satz den Sieg. Das zuvor noch nie zusammengespielte Doppel Laura Brömmel und Mario Terhart siegten ebenfalls ganz knapp im fünften Satz.

Unser Doppel 2 mit Norbert Uhlenbrock und André Tünte mussten sich leider dem stärkstem Doppel aus Rorup mit 3:1 geschlagen geben. Es blieb bei den knappen Ergebnissen, wobei wir wohl etwas mehr Nervenstärke an den Tag legten. Daniel verlor in vier Sätzen gegen die Nr. 1, Ulrike gewann knapp im fünften Satz. Es war bis zum 4:4 immer ausgeglichen: André verlor gegen den unangenehmen Materialspieler in vier Sätzen, Norbert gewann (wieder knapp im fünften) gegen einen stark aufspielenden Gegner. Mario musste seinem Gegner nach vier Sätzen leider gratulieren. Dann läutete Laura eine kleine gute Serie ein. In vier Sätzen holte sie sich, wie auch anschließend Ulrike, den Sieg. Das eindeutigste Spiel des Tages gelang Daniel mit einem 3:0 Sieg über die Nr. 2 von Rorup. So stand es zwischenzeitlich 7:4 für uns! Norbert musste sich schließlich auch dem unangenehmen Materialspieler fügen. Andre spielte stark gegen die Nr. 4 und holte uns den 8ten Punkt. Es lief gut, Laura gewann ihre ersten zwei Sätze gegen einen unangenehm zu spielenden Gegner. Doch dieser stellte sich gut ein und drehte leider das Spiel. Den fünften Satz konnte er dann doch klar für sich gewinnen. Mario blieb unsere letzte Hoffnung, doch leider musste er dem Gegner nach dem vierten Satz gratulieren. Unsere 8:5 Führung schmolz also auf ein 8:7! Jetzt ging es ins Schlussdoppel. Doppel 1 gegen Doppel 1. Es sollte wie auch die Spiele zuvor ein spannendes Spiel werden: Nach zwei Sätzen hieß es 1:1. Der dritte Satz war bei drei Satzbällen schon fast sicher für Ulrike und Daniel, konnten den Vorsprung aber leider nicht nutzen und verloren diesen leider noch. Der vierte Satz war ebenfalls hart umkämpft, bei dem sich letztendlich das Doppel der Roruper durchsetzte. Schade.. So hieß es dann zum Schluss „Unentschieden“ - ein 8:8. Es war aber letztendlich eine Punkteteilung, die beide Mannschaften verdient hatten. Unser Ziel den Tabellenplatz drei zu halten, ist natürlich mit nur einem Punkt schwieriger. Aber unser direkter Konkurrent Borken – auf Platz vier – hat an diesem Wochenende überraschend verloren, so dass wir auf jeden Fall weiterhin erstmal auf den dritten Platz bleiben können, auch wenn unser nächster Gegner der Tabellenführer TuS Sythen ist.