Zweite kommt unter die Räder


Am 24.01. waren wir zu Gast beim ungeschlagenen Tabellenführer 1. FC Bocholt. Schon nach dem Hinspiel wussten wir, dass uns eine schwere Aufgabe bevorstand – zumal wir in diesem Spiel auf unsere Nr. 1, Ulrike Ulland, verzichten mussten. In den Anfangsdoppeln hielten wir jedoch gut mit. Unser Doppel 1, Daniel Flück / Thorsten Freikamp, siegte nach spannendem Spielverlauf mit 14 : 12 im fünften Satz. Davon war unser Doppel 2, Martin Rößger / Laura Brömmel, weit entfernt. Gegen das Spitzendoppel der Bocholter, Elskamp / Lehmkuhl, kassierten sie eine deutliche 0:3 – Klatsche. Unser drittes Doppel dagegen spielte mit der Bocholter Kombination auf Augenhöhe: Alle vier Sätze wurden mit nur zwei Punkten Unterschied entschieden. Leider verloren Norbert Uhlenbrock / Andre Tünte drei davon und unterlagen unglücklich. In den Einzeln lief dann bei uns nicht mehr viel zusammen. Martin Rößger (2 x 0:3), Thorsten Freikamp, Norbert Uhlenbrock und Laura Brömmel ebenfalls 0:3 mussten die Überlegenheit ihrer Gegner anerkennen. Nur Daniel Flück und Andre Tünte hatten Chancen auf Ergebniskosmetik. Daniel hatte bei einer 5:1 – Führung im Schlusssatz schon den Sieg vor Augen – zog aber trotzdem noch mit 9:11 den Kürzeren! Auch Andre war ganz nah dran: Bei 2:1 – Satzführung hatte er in der Verlängerung des 4. Satzes die Chance auf den Sieg – vergab diese aber und verlor dann den Entscheidungssatz mit 6:11. So endete unser Auftritt in Bocholt nach zwei Stunden mit einer deutlichen Niederlage und der Erkenntnis, dass die beiden vor uns platzierten Mannschaften, eben der 1. FC Bocholt und TUS Sythen, in diesem Jahr in einer anderen Liga spielen und für uns nur der dritte Tabellenplatz ein realistisches Ziel ist. Diesen Platz wollen wir am nächsten Wochenende verteidigen – dann geht es zum Tabellen 8. Brukteria Rorup.