Tischtennis - Weihnachtsfeier nach Juxturnier

Schöner Ausklang des Jahres im Nachwuchsbereich der Tischtennis-Abteilung

Nach abgeschlossener Hinrunde im Nachwuchsbereich fand am Freitagabend die alljährliche Weihnachtsfeier statt. Bevor es allerdings zum gemütlichen Teil ging, wurde erst der Sieger bei einem „Juxturnier“ ermittelt. Bei dem Juxturnier wird nicht mit dem üblichen Tischtennis-Schläger, sondern mit einem beliebigen Gegenstand gespielt. Diese Gegenstände wurden mit der Gruppenauslosung am Anfang jedem Spieler zugelost. Dieses Jahr war das „Brettchen“ oder das „Holz“ sehr beliebt. Aber auch andere Küchenutensilien, wie ein Schöpflöffel oder die klassische Bratpfanne waren darunter. Das kurioseste Teil war sicherlich ein großes Lego-Stück, mit welchem Luis Gehle zurechtkommen musste. Viele Spiele waren sehr spannend und eng und nach jedem Satzwechsel hieß es auch Schlägertausch. Wer sich am besten an den neuen Schläger gewöhnen konnte, verließ letztendlich auch als Sieger die TT-Platte.

In der ersten Gruppe siegte Lara Terhart vor Benjamin Brömmel und in der zweiten Gruppe konnte sich Luis Gehle vor Sven Woeste durchsetzen. Beide nachfolgenden Halbfinalspiele waren sehr spannend. Erst in der Verlängerung setzte sich Luis ganz knapp gegen Benjamin durch. Im zweiten Halbfinale siegte Sven mit einem Plastikdeckel gegen Lara.

Im Finale standen sich also Luis mit dem „Lego-Schläger“ und Sven mit seinem „Plastikdeckel“ gegenüber. Nach einem spannenden Match setzte sich dann „Plastik-Sven“ gegen „Lego-Luis“ mit 11:6 im dritten Satz durch und wurde damit zum Sieger des Juxturnieres. Herzlichen Glückwunsch nochmals dazu!

Nach der sportlichen Herausforderung ging es dann zum gemütlichen Teil über. Im schön weihnachtlich dekoriertem Raum ließen sich zuerst alle die Pizza schmecken. Sven wurde als Sieger des Juxturnieres gekürt und nahm einen schönen Preis empfang. Alle warteten nun gespannt auf den Nikolaus. Und da kam er auch schon, angelockt von einem gemeinsam gesungenen Weihnachtslied. Auch in diesem Jahr hat er wieder den Weg in unsere Tischtennis-Abteilung gefunden. Er war gut informiert, seine Engel berichteten ihm das ganze Jahr über, so dass er aus dem Nähkästchen plaudern konnte. Er ließ das vergangene Jahr mit allen positiven aber auch negativen Vorkommnissen Revue passieren. Die Fußrallye mit dem Kegelnachmittag war wohl das Highlight des Jahres. Bei der Geschenkeverteilung begrüßte der Nikolaus auch ein paar Neulinge und ermutigte sie weiter fleißig zu trainieren. Einige Kinder, die bereits in einer Mannschaft spielen, wurden wegen ihrem Trainingsfleiß und zuverlässigem Spieleinsatz gelobt, einige mussten aufgefordert werden, noch eine „Schippe“ draufzulegen. So wurde jedem etwas vom Nikolaus auf den Weg gegeben. Mit „O Tannenbaum“ wurde der Nikolaus stimmungsvoll verabschiedet. Und bald darauf klang auch dieser schöne Abend aus.