Sophia Mühl und Cedric Fortmann gewinnen Kreismeistertitel im Crosslauf


Bei den Kreis-Crosslauf-Meisterschaften  am 10.März in Herten, die bei andauerndem Schneeregen durchgeführt wurden,  gab es eigentlich nur Sieger und Siegerinnen, denn es war eine besondere Leistung, sich mutig den Schwierigkeiten und Anforderungen dieser schwierigen Strecke zu stellen und mit sportlicher Einstellung bis zum Ziel durchzulaufen. Besonders beeindruckend war es zu sehen, wie die Schüler und Schülerinnen mutig, aber auch mit einem abenteuerlichen Idealismus  nicht nur gegen die Mitstreiter, sondern auch gegen die Naturgewalten und dem teils knöcheltiefen Matsch gekämpft haben.

Bei diesen Läufen konnte Sophia Mühl in der Altersklasse W8 nach einem tollen Lauf ihren ersten Kreismeistertitel mit 7 Sekunden Vorsprung gewinnen. Ebenfalls siegreich war Cedric Fortmann (M15), der seinen Lauf gleich mit 23 Sekunden Vorspung gewann und damit seinen Titel vom letzten Jahr verteidigte.

Sehr gute Leistungen und nur knapp geschlagen erzielten Jannis Grewing (M16) und Marco Fortmann (M13) jeweils den 2 . Platz.    

Alle weiteren Ergebnisse:

Platz 5:

Jan Holtermann, M8, Luke Willemsen, M9,

Platz 8:

Jens Temminghoff, M9,

Platz 9:

Felix Beckmann, M13, Malte Miebach, M7

Platz 10:

Lukas Seggewiß, M10,

Platz 12:

Enna Fölting, W9, Silas Überdick, M9,

Platz 14:

Jule Nagel, W11,

Platz 19:

Mike Grewing, W10

Platz 26:

Madita Überdick, W10