U 17: Siegesserie setzt sich im ersten Meisterschaftsspiel fort

Samstag, 7. September 2013: SuS Hochmoor (8er) – TSV Raesfeld 3:16 (3:7)

Die guten Leistungen in der Vorbereitung haben sich im ersten Pflichtspiel der Saison fortgesetzt. Im Spiel Acht gegen Acht auf kleinem Feld gingen die Gäste aus Raesfeld bereits früh durch Kapitän Christoph Platzek in Führung und bauten diese schnell auf vier Tore aus.Danach wurde das Spiel nicht mehr ernst genug genommen und die Defensivarbeit vernachlässigt, so dass der Gastgeber aus Hochmoor Torhüter Kevin Meißner, der heute den verletzungsbedingt ausgefallenen Stammkeeper ersetzte, innerhalb von 6 Minuten dreimal überwinden konnte. Die Konzentration wurde nunmehr wieder erhöht und weitere Treffer zu einer beruhigenden Pausenführung erzielt.

Nach dem Wechsel zeigte sich das gleiche Bild. Das Spiel konzentrierte sich auf die Hälfte des SuS Hochmoor, die wiederum das Raesfelder Tor nur noch gelegentlich mit Fernschüssen in Gefahr bringen konnten. Die Hausherren haben ihr Tor bis zum Schluss aufopferungsvoll kämpfend verteidigt, waren aber über die gesamte Spielzeit das klar unterlegene Team und konnten die Torflut nicht verhindern.

Aufstellung:

Kevin Meißner, Lukas Langenhoff, Jan Ridder (41. Hendrik Tünte), Andre Heyng (41. Arlind Behrani, 64. Andre Heyng), Daniel Nienhaus (41. Marvin Kortstegge), Christoph Platzek (21. Steffen Beckmann), Maximilian Suer (67. David Ronau), David Ronau (41. Christoph Platzek, 46. Daniel Nienhaus)

Tore:

0:1 Platzek (2.), 0:2 Suer (11.), 0:3 Platzek (13.), 0:4 Platzek (21.), 1:4 (23.), 2:4 (28.), 3:4 (29.), 3:5 Langenhoff (30.), 3:6 Ronau (33.), 3:7 Suer (37.), 3:8 Behrani (41.), 3:9 Kortstegge (42.), 3:10 Suer (46.), 3:11 Kortstegge (51.), 3:12 Suer (56.), 3:13 Nienhaus (67.), 3:14 Tünte (73.), 3:15 Beckmann (76.), 3:16 Ronau (79.)