Punkteteilung bei Westfalia Gemen II

Westfalia Gemen II - TSV Raesfeld 2:2 (0:1)

Ein später Gegentreffer kostete dem TSV Raesfeld beim Auswärtsspiel in Gemen drei sichere Punkte. Ein kurioses Eigentor der Gastgeber sorgte nach 22 Minuten für die Führung der Raesfelder, die gegen die Westfalia eine ordentliche Leistung boten. Ein Foulelfmeter kurz nach der Pause führte allerdings zum 1:1 für Gemen. TSV-Trainer Norbert Wiese bewies wenig später ein glückliches Händchen und wechselte mit Steffen Flück den Torschützen zum 2:1 für den TSV ein (68.). Der Ausgleich fiel nach einem Billard-Tor in der Schlussminute. „Wir sind mit vier Punkten aus drei Spielen gestartet, das ist okay. Ein so später Ausgleich ist natürlich bitter, aber mit dem Ergebnis kann man zufrieden sein“, so Wiese.

-Quelle WAZ-

TSV: Dosedal - Ostendorf (78. Kapell), Holtschlag, Ullmann, Solbach (33. Brömmel) - Redmann, Schollmeyer - Marpert, Wißen (61. Steffen Flück), Wiese - Stephan Flück

Tore: 0:1 Eigentor (22.), 1:1 (50.), 1:2 Steffen Flück (68.), 2:2 (90.)

4. Spieltag: TSV Raesfeld - FC Rhade (Sonntag, 09.09. um 15.00 Uhr)