Sonntag, 26. August 2012 (Kreispokal Runde 1)

RC Borken-Hoxfeld – TSV Raesfeld 1:8 (0:2)

Auf tiefem Rasen der Hoxfelder Sportanlage am Pröbstingsee starteten die Gäste aus Raesfeld furios und markierten bereits in der 2. Minute den Führungstreffer durch Robin Klein-Ridder.  Leider passte sich das Niveau der Partie in der Folge zunächst dem trüben Regentag an und die Gästemannschaft um Kapitän David Steinkamp verpasste bei zahlreichen guten Möglichkeiten eine frühzeitige Entscheidung der Partie. So kam auch der Gastgeber in der ersten Halbzeit nach Kontern zu zwei hochkarätigen Torchancen, bei denen die Hoxfelder Stürmer das Tor frei vor Torhüter Milan Hoffmann stehend knapp verpassten bzw.  an dem auf der Torlinie rettenden Raesfelder Abwehrspieler scheiterten,  ehe Christoph Springenberg in der 34. Spielminute das Trainerteam beruhigte und noch vor der Halbzeitpause auf 0:2 erhöhte. Nach zähem Kampf zu Beginn der zweiten Hälfte erhöhten die Gäste durch zwei Treffer von David Steinkamp auf 0:4. Die Gastgeber steckten dennoch nicht auf und kamen in der 62. Minute zum Ehrentreffer. In der Schlussphase der Partie machte sich dann doch der Klassenunterschied bemerkbar und spätestens nach dem Treffer durch Simon Paschen in der 72. Minute war die Gegenwehr des Hoxfelder Teams endgültig gebrochen. Der TSV erhöhte durch Christoph Springenberg in der 76., David Steinkamp in der 78. und den zwischenzeitlich eingewechselten David Ronau in der 79. Minute auf 1:8. Mit einem hochverdienten Auswärtserfolg ziehen die Jungs der B1 in die 2. Runde des Kreispokals ein, wo sie am 5. September 2012 auf heimischem Geläuf „Am Michael“ auf die Mannschaft von Viktoria Heiden trifft.

Aufstellung: Milan Hoffmann, Felix Bonhoff (Jahn Rynio), Lukas Langenhoff, Jan Ridder, Andre Heyng, Steffen Beckmann, David Steinkamp, Simon Paschen, Christoph Springenberg, Jannis Grewing, Robin Klein-Ridder (David Ronau)

Tore: 0:1 Robin Klein-Ridder (2.), 0:2 Chrtistoph Springenberg (34.), 0:3 und 0:4 David Steinkamp (51. und 57.), 1:4 (62.), 1:5 Simon Paschen (72.), 1:6 Christoph Springenberg (76.), 1:7 David Steinkamp (78.), 1:8 David Ronau (79.)