TSV – Raesfeld wird 50 Jahre und wir sind natürlich mit dabei


DSC 0809
  • DSC 0809
DSC 0807
  • DSC 0807
DSC 0851
  • DSC 0851
DSC 0869
  • DSC 0869
DSC 0850
  • DSC 0850
DSC 0813
  • DSC 0813
P1240670
  • P1240670
DSC 0842
  • DSC 0842
P1240452
  • P1240452
Showing images 1 to 9 of 9
 

Bei schönstem Sonnenschein feierten wir alle am 10. Juli dieses Jubiläum und es gab viel zu sehen, ob Leichtathletik, Fußball, Badminton, Tischtennis oder eben auch Karate und Judo. Alle waren mit dabei. Selbstverständlich waren wir vom Budo mit unserer großen Gemeinschaft vertreten und freuten uns, diverse Übungen, Scheinkämpfe mit viel Spaß und Freude einem großen Publikum zeigen zu können. Viele Interessierte machten bei den Übungen spontan und mit großem Engagement mit.

Die Bambinis (unsere Kleinsten im Alter von 5-7 Jahren) zeigten die ersten Fallübungen, Balanceakte und einige spielerische Aktivitäten, die die Muskeln schon auf die schwereren Übungen in der Jugendgruppe vorbereiten und den Körper im Allgemeinen stählen. Es wurde geübt, gelacht und um die Wette gerangelt. Wie schwer die Judoübungen sind und mit welcher Leichtigkeit geübte Judokas diese absolvieren können, zeigten die Jugendlichen, die – angespornt von unserem unerbittlichen und grandiosen Trainer Hartmut Herff – alles gaben, was wir auch in den Kämpfen sehen konnten. Ein Lächeln auf den hochroten Gesichtern und schweißnass machten dann die Jugendlichen den Erwachsenen Platz. Und hier zeigte sich dann, wie nachhaltig dieser Sport ist, denn die Erwachsenen, einige genauso alt wie unser Jubiläum, absolvierten dieselben Übungen wie die Jugendlichen mit einer Leichtigkeit, die den offensichtlich schon älteren Knochen kaum zuzutrauen war. Und zum Schluss trainierten sogar die Jugendlichen und Erwachsenen zusammen. Es wurde gejubelt und gelacht, aber auch gestöhnt und geschwitzt. Die Duschen liefen heiß und wir alle freuten uns auf ein gekühltes Getränk. Judo macht Spaß und hält fit! Und dass Judo ein Sport für alle ist und für alle Altersgruppen und Geschlechter haben wir heute wieder einmal bewiesen. Wir freuen uns schon darauf, neue Gesichter begrüßen zu dürfen, die mit uns gemeinsam Judo (er-)leben werden. Perfekt ergänzt wurde das Programm durch Vertreter der Abteilung Karate. Unter der Leitung von Trainer Stefan Walke zeigten auch hier Anfänger und Fortgeschrittene ihr durch intensives Training erworbenes Können. (M.M.)