Ausflug Badminton Jugend


DSC01099
  • DSC01099
DSC01103
  • DSC01103
DSC01117
  • DSC01117
DSC01120
  • DSC01120
P1020842
  • P1020842
P1020845
  • P1020845
P1020857
  • P1020857
P1020871
  • P1020871
P1020880
  • P1020880
P1020887
  • P1020887
P1020908
  • P1020908
P1020927
  • P1020927
Showing images 1 to 12 of 17
 

Der diesjährige --- Ausflug --- der Badminton-Jugend sollte etwas besonderes sein --- und war es auch. Es war eine Herausforderung. Physisch wie psychisch.
(hier sei Mut und Überwindung gemeint)
Wer wollte, konnte bis an die Grenze seines Leistungsvermögen gehen --- seine Angst überwinden. Das alles geschah im Hochseilgarten Oberhausen. Nach fachgerechtem anlegen der Sicherungsgurte und einer Einweisung durch das Personal konnte es für uns 19 "Badmintons" auf eigene Faust losgehen.

An Strickleitern, Kletterwänden oder auch nur Schlaufen hangelten wir uns in Höhen von bis zu 20 Metern. Dort ging es dann über die abenteuerlichsten Einrichtungen wie Hängebrücken, Netze, aufgehängte Holzbalken oder auch nur an nackten Stahlseilen von Baum zu Baum.

Der Fantasie wurde hier keine Grenzen gesetzt.Besonderen Spaß machte es immer wieder, sich mit einer am Sicherheitsgurt befestigten Rolle an einem Tragseil einzuhacken und dann daran mehr oder weniger lang und steil entlang zu "gondeln".Das ging natürlich auch auf Surfbrettern!! Sich in 15 Metern Höhe auf eine Plattform zu stellen, an einem, für meinem Empfinden viel zu dünnem Stahlseil, das in einer unerklärlichen  Vorrichtung verschwindet (die soll dafür sorgen dass man letztlich doch irgendwie langsam am Boden ankommt) einfach runter zu springen --- hat auch was. Alle waren wir nach unseren "Touren" völlig geschafft, kaum einer hatte einen auch nur halbwegs normalen Adrenalinspiegel --- und doch war es ein riesen Spaß.

Einige äußerten sich: bor ey das brauch ich noch mal.....

Na dann, man sieht sich......