Laufen für den guten Zweck

29. Nikolauslauf und 115. Straßenlauf der TSG Dülmen

2014 duelmen 01
  • 2014 duelmen 01
2014 duelmen 02
  • 2014 duelmen 02
2014 duelmen 03
  • 2014 duelmen 03
2014 duelmen 04
  • 2014 duelmen 04
2014 duelmen 05
  • 2014 duelmen 05
2014 duelmen 06
  • 2014 duelmen 06
2014 duelmen 07
  • 2014 duelmen 07
2014 duelmen 08
  • 2014 duelmen 08
2014 duelmen 09
  • 2014 duelmen 09
2014 duelmen 10
  • 2014 duelmen 10
Showing images 1 to 10 of 10
 

Am 6. Dezember war der TSV Raesfeld mit 4 Startern beim Nikolauslauf in Dülmen vertreten. Die Besonderheit dieses Laufes liegt in der Verwendung der Startgebühren.

Der Gesamterlös der Veranstaltung wird zugunsten der Kinderkrebshilfe gespendet. Zählt man anhand der Einlauflisten die Anzahl der Finisher zusammen, kommt man auf exakt 1000 Teilnehmer, die angefangen vom Bambini-Lauf bis zum 10km-Lauf das Ziel erreichten. Das bedeutet eine große Spende für den guten Zweck. Da nimmt man gerne in Kauf, dass auf Pokale und Siegerehrung verzichtet wurde.

Auffallend ist die hohe Teilnahme von Schülerinnen und Schülern der örtlichen Schulen. Sie wurden im Ziel mit einem Stutenkerl belohnt.

Beim 10km-Lauf mussten vier Runden auf einer Strecke um das TSG-Stadion absolviert werden. Die erzielten Zeiten waren nebensächlich, stand doch die Teilnahme für den guten Zweck im Vordergrund.
Trotzdem waren die Raesfelder mit ihren individuellen Ergebnissen zufrieden. Die Ausbeute waren zwei dritte und ein zweiter Altersklassenpodestplatz.

Mit seinem 10. Platz beim 10km-Hauptlauf zeigte Andreas Bucks in der Zeit von 40:35 Minuten eine ausgezeichnete Leistung, die noch besser ausgefallen wäre, wenn er beim Warmlaufen in der ersten Runde nicht so gebummelt hätte .