22. Raesfelder Volkslauf

Mit 622 Anmeldungen zum 22. Raesfelder Volkslauf wurden alle Erwartungen der TSV-Verantwortlichen übertroffen. Beim 5km-Volkslauf wurde mit 154 Finishern ein neuer Teilnehmerrekord erzielt. Zwar haben wir es geschafft, alle Gewitter um Raesfeld herumzuleiten, doch die drückende Witterung verhinderte einen noch größeren Zustrom an Startern.

Vl08 001
  • Vl08 001
Vl08 002
  • Vl08 002
Vl08 003
  • Vl08 003
Vl08 004
  • Vl08 004
Vl08 005
  • Vl08 005
Vl08 006
  • Vl08 006
Vl08 007
  • Vl08 007
Vl08 008
  • Vl08 008
Vl08 009
  • Vl08 009
Vl08 010
  • Vl08 010
Vl08 011
  • Vl08 011
Vl08 012
  • Vl08 012
Showing images 1 to 12 of 323
 

Bereits um 17.30 Uhr zeigten die Kleinsten im Bambinilauf, welches Talent in ihnen steckt. Unter dem großen Jubel von Eltern und zahlreichen Zuschauern gingen fast 90 Kinder auf die 2 Runden vor der Sporthalle. Für alle gab es zur Belohnung eine Urkunde und eine Tüte mit Süßigkeiten. Des weitern durfte sich der Lukas-Kindergarten über den neu ins Leben gerufenen Wanderpokal für den teilnehmerstärksten Kindergarten freuen. Im anschließenden Schülerlauf über 2300 m gingen 113 Schülerinnen und Schüler zwischen 6 und 15 Jahren auf den Rundkurs. Stefan Stroick vom SF Nordvelen Lauftreff kam in guten 7:57min als Erster ins Ziel und konnte damit seine Platzierung des Vorjahres wiederholen. Große Freude herrschte beim TSV-Leichtathletiktrainer Thomas Fortmann, als Anna-Lena Meyering als Erste in der Altersklasse Schülerinnen D ins Ziel kam. Mit 11:57min belegte sie in der Gesamtwertung den hervorragenden 63. Gesamtplatz. Sein Sohn Niklas Fortmann belegte in der Gesamtwertung einen hervorragenden 8. Platz in einer Zeit von 8:49min. Über die 5 km gingen 154 Teilnehmer an den Start, was somit einen neuen Teilnehmerrekord auf dieser Distanz bedeutet. Theo Aymanns vom VFB Alemannia Pfalzdorf gewann in 16.49min. Schnellster TSV-Läufer war Matthias Marpert auf Platz 9 in 19:28min. Die schnellste Frau kam aus Beltrum in den Niederlanden. In hervorragenden 20:18min belegte Chantal Klein Gunnewick den 20. Gesamtplatz. Der abschließende 10km-Volksbank-Lauf war gleichzeitig der zweite Lauf der in 2007 geschaffenen Laufserie Lippe-Issel-Cup, in der die Laufveranstalter aus Schermbeck, Raesfeld, Drevenack und Hamminkeln die Volksläufe der Region in eine Gesamtwertung zusammen führen. Fast 210 Starter bedeuten eine fantastische Teilnehmerzahl über diese Strecke in Raesfeld. Theo Aymanns vom VFB Alemannia Pfalzdorf, der zuvor den 5km-Lauf gewann, lief die amtlich vermessene Strecke in 34:46min. und belegte wie zuvor beim 25. Schermbecker Volks- u. Straßenlauf den ersten Platz in der Gesamtwertung. Zugleich führt er die Wertung des Lippe-Issel-Cups an. Den 2. Platz belegte Geron Peters aus unserem Partnerverein Pac-Tu Wehl aus den Niederlanden. Er benötigte für die Distanz 35:26min. Einen neuen Streckenrekord bei den Frauen lief über die 10km Kirstin Schulz-Gutthoff vom TSV Schloss Neuhaus in 41:24min. Ein tolles Rennen lief Anna Barg, Neumitglied des TSV Raesfeld. Sie absolvierte die Strecke in 42:35 min. und belegte in der Frauenwertung den 2. Platz. Lauftreffmitglied Werner Röskenbleck belegte in der Altersklasse der über 70jährigen den 1. Platz. Eine besondere Überraschung gab es bereits im Vorfeld des Volkslaufes, als sich zwei Läufer vom FC Nordkirchen mit dem Nachnamen Raesfeld anmeldeten. Zitat von Conny und Andreas Raesfeld: "Endlich haben wir Raesfelder es geschafft, an eurem Lauf teilzunehmen. Es hat riesigen Spaß gemacht. Wir wussten nicht, dass wir mit unserem Namen solch einen Trubel auslösen würden. Für eure Gastfreundschaft herzlichen Dank. Wir würden uns freuen, wenn ihr bei unserem Schloss- und Dorflauf in Nordkirchen im nächsten Jahr am 30.04.2009 teilnehmen würdet. Auch wir haben ein schönes Schloss mit vielen Sehenswürdigkeiten. Dort könnt ihr dann noch weitere "Raesis" kennen lernen." Ehrensache, dass wir diesen Termin in unseren Laufkalender aufnehmen werden. Wie schon im Vorjahr erhielten im Rahmen des Lippe-Issel-Cups die teilnehmerstärksten Vereine bzw. Gruppen für ihre Mannschaftskassen Geldprämien. Den ersten Platz belegte die LG Grundschule Deuten, gefolgt von Rapid Ramirez aus Schermbeck und SG Borken. Der nächste Lauf zum Lippe-Issel-Cup ist der 5. Drevenacker Abendlauf am Freitag, den 4. Juli 2008.