13. Fatima-Loop Wehl/NL

Insgesamt 19 Aktive des TSV Raesfeld (darunter 12 Running Kids) gingen am 9. März 2008 auf die verschiedenen Strecken des 13. Fatima-Loop in unserer Partnergemeinde Wehl.

Wehl08 01
  • Wehl08 01
Wehl08 02
  • Wehl08 02
Wehl08 03
  • Wehl08 03
Wehl08 04
  • Wehl08 04
Wehl08 05
  • Wehl08 05
Wehl08 06
  • Wehl08 06
Wehl08 07
  • Wehl08 07
Wehl08 08
  • Wehl08 08
Wehl08 09
  • Wehl08 09
Wehl08 10
  • Wehl08 10
Wehl08 11
  • Wehl08 11
Wehl08 12
  • Wehl08 12
Showing images 1 to 12 of 21
 

Der Reinerlös der Veranstaltung war wie immer für die Stiftung Fatima, eine Wohngemeinschaft für geistig behinderte Menschen, bestimmt. So freuten sich unsere Wehler Freunde vom ausrichtenden Verein Pac-Tu Wehl besonders über die zahlreiche Teilnahme der Raesfelder Läufer und Läuferinnen.
Der Wettergott meinte es gut mit dem Veranstalter. Während in großen Teilen der Niederlande bereits am Morgen Regen eingesetzt hatte, blieb es in Wehl bis zum Ende des letzten Laufes trocken. Lediglich der starke Wind machte den Aktiven auf der Strecke ein wenig zu schaffen. Raesfelder Läufer und Läuferinnen waren in allen fünf Wettbewerben vertreten. Bereits um 10.15 Uhr gingen die Jugendlichen im Alter von 10 bis 13 Jahren auf die 1500m-Strecke. Die Raesfelder Running Kids waren mit 3 Startern dabei. 15 Minuten später erfolgte parallel der Start des 1500m-Laufes der Kinder bis 9 Jahre mit 7 Raesfelder Running Kids und der 3000m-Volkslauf, an dem 2 Raesfelder Running Kids teilnahmen. An die lange Distanz von 15km trauten sich neben den "alten Hasen" Rüdiger Gorny, Winand Schlattmann, Hannes Oesing, Konrad Schwane und Werner Röskenbleck auch Moritz Gorrny, der erstmals diese Strecke probierte und erfolgreich bewältigte. Bernd Fecke nahm am 7,5 km Lauf teil, der mit ca. 100 Teilnehmern das größte Starterfeld stellte. Obwohl die Laufzeiten bei dieser Veranstaltung, bei der es in erster Linie ums Mitmachen und um den guten Zweck geht, nicht die große Rolle spielen, konnten doch alle Raesfelder Teilnehmer mit ihren gezeigten Leistungen zufrieden sein. Die Ergebnisse sind im Internet unter www.pactu-wehl.nl nachzulesen. Der Veranstalter konnte im Rahmen der Siegerehrung einen Scheck in Höhe von 2460,- Euro an die Stiftung Fatima überreichen.